Haupttor Inhwamun (인화문) des Deoksugung (Palast in Seoul/Korea)

Das Foto zeigt das frühere Haupttor Inhwamun (인화문) des Deoksugung (Palast in Seoul/Korea).
Foto : Louis Bauer, Familiensammlung – Family Collection, Prof. Andreas Pistorius

Das Bild wurde von Louis Bauer, dem Direktor der deutschen Goldmine in Tanghyon (당현), aufgenommen.
Er lebte vom 10. Mai 1899 bis zum 11. Dezember 1903 in Korea.
Der Aufnahmezeitpunkt liegt wahrscheinlich vor dem Mai 1902.

Das Foto zeigt das frühere Haupttor Inhwamun (인화문) des Deoksugung (Palast in Seoul/Korea).
Ursprünglich war der Deoksugung unter dem Namen Gyeongungung (경운궁) bekannt. Seit dem Jahre 1907 trägt der Palast den heutigen Namen Deoksugung. Inhwamun war eigentlich das Haupttor des Gyeongungung. Während sich die Straßen im Umkreis vermehrten, verlor es seine Funktion und brannte 1905 nieder. An dieser Stelle entstand ein neues Tor, das Geongeukmun (건극문). Das Torschild (대안문의) wird im Yi Royal Family Museum of Art aufbewahrt. Heute gibt es das Geongeukmun (건극문) nicht mehr.

The photo shows the early main gate Inhwamun of the Deoksugung (Palast in Seoul/Korea).
Originally the Deoksugung was known as Gyeongungung. Since 1907 the name Deoksugung was used for the palace. Inhwamun was the main gate of Gyeongungung.

Wikipedia (위키백과):
인화문
인화문(仁化門)은 본래 덕수궁의 정문이었는데 대안문(大安門)(현재의 대한문)주변으로 도로가 나면서 그 기능을 상실했고 그 후 1905년의 화재로 타버렸다. 그 자리에 건극문(建極門)이 새로 세워졌었다. 대안문의 현판은 이왕가박물관에 보관되어 있었다고 한다. 현재는 건극문도 없는 상황이다.